Martin « Marto » Wörner ist Teil der neuen Generation junger deutscher Winzer, die beschlossen haben Wein in die Flasche zu bringen, den sie selber gerne trinken und in Rheinhessen eine treibende Kraft für diesen neuen alten Ansatz, Wein zu verstehen. Weit entfernt von etablierter deutscher Weinetikette, arbeiten sie in der Tradition der freien Weine. Bevor Marto im eigenen Familienbetrieb loslegt, lernt er einiges bei Matassa im Süden Frankreichs und dem Gut Oggau im Burgenland. Zurück in Flonheim beginnt Marto die 3 Hektar Weinberg mit Verständnis für die Natur zu kultivieren. Mittels Zwischenbepflanzungen und Laubpflege kann sogar der Einsatz von Böden beschwerendem Kupfer im Weinberg vermieden werden. Kalkstein, Mergel und Granit variieren in den unterschiedlichen Landstücken. Gärung und Ausbau passieren in großen Holzfässern, mit den natürlichen Hefen der Umgebung und ohne Zugaben. Das Thema Sulfit wird undogmatisch angegangen, der Einsatz ist aber meist nicht notwendig. Vergoren wird seperat, je nach Traube und Parzelle, im Anschluß entscheidet Marto nach Geschmack, welche Fässer zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen. Riesling, Müller Thurgau, Sylvaner, Scheurebe, Bacchus, Würzer, Faber und Pinot Noir können zusammenfinden. Trauben, die damals den Produzenten der Region zugute kamen, werden nun seit 2017 zu unwiderstehlichem Marto-Wein transformiert. Der extrem hohe Trinkfluss aus dem ersten Jahrgang bleibt, hinzu kommen schon im nächsten deutlich mehr Struktur, Tiefe und Klarheit. Mega spannend!

Gesamtfläche3 Hektar

Alle Weine von Marto

0,75 l

Al dente

Marto Wines

22,50 

30,00  / l

0,75 l

Weiss

Marto Wines

17,00 

22,67  / l