Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, sich den Magen zu verstimmen, ist eine der einfachsten Lösungen, sich im Restaurant eine Flasche Muscadet zu bestellen. Zum Glück ist Marc Pesnot hier, um das zu ändern und einen anderen Blick auf diese Appellation und seine Traube Melon de Bourgogne zu werfen. Marc ist einer der seltenen Winzer im Land des Muscadet, der 100% ehrliche Weine produziert, so nah wie möglich an der Natur des Gegenstands. In den 80ern beginnt er mit der Vinifikation der vererbten Parzellen, auf denen Folle Blanche und Melon de Bourgogne wachsen, die weder Pestizide noch Dünger kennen. In den 90ern, nachdem er die Weine von Lapierre, Overnoy und Gramenon entdeckt hatte, entschließt er sich, stets mit Witz und Verstand, in das Abenteuer Naturwein zu stürzen.

Bescheidene Erträge und drastische Selektion des Leseguts entfernen ihn nunmehr weit von den schwachen Standards der Appellation Muscadet und er zieht es vor seine Weine als Vin de France herauszugeben. Perfekte Reife, perfekte Balance, seine Weine sind saftig und knackig, getragen von einer kühlen Brise, die Aromen erinnern an weiße Blumen und exotische Früchte. Kurz gesagt, köstlich.

Gesamtfläche: 20 Hektar


Alle Weine von La Sénéchalière

0,75 l

Cœur de raisin

Domaine de la Sénéchalière

12,10 

16,13  / l