Es ist 2010, als Sylvain Dittière mit 24 Jahren nach La Porte Saint Jean in der Gemeinde Montreuil Bellay südlich von Saumur zieht. Er hat bei Gauby, Thierry Germain, Château Yvonne und für Clos Rougeard gearbeitet, wo er sich der Familie Foucault angeschlossen hat.

Sylvain ist einer der Winzer von der Loire, von dem viel gesprochen wird in den letzten Jahren. Der Grund ist simpel, die Weine der La Porte Saint Jean sind außergewöhnlich.

Sylvain bearbeitet akribisch seine Parzellen und leistet beachtliche Arbeit im Weinberg. Während der Ernte steht er am Ende der Verarbeitungskette und realisiert selbst die letzte Auslese. Sylvain profitiert von einem wunderbaren unterirdischen Keller, der aus dem 16. Jahrhundert datiert und dessen konstante Temperatur sich perfekt für die lange Ausbauzeit eignet. 24 Monate im Barrique für La Perlée und 14 Monate in Holzfudern für den Sauvignon. Das Resultat sind präzise und profunde Weine, mit einer prägnanten Mineralität, die mit langer Lagerung noch dazugewinnen werden, aber jetzt schon fantastisch schmecken.

Gesamtfläche: 8 Hektar
Durchschnittliche Jahresproduktion: 25 000  flaschen


Alle Weine von Sylvain Dittière